GfGR Ing. Ernst Stix führte auch in der letzten Wahlperiode die SPÖ Euratsfeld an. Gemeinsam mit GR Andreas Kloimwieder, der als Fraktionssprecher im Gemeinderat fungierte und GR Raimund Salzmann wurde gute Oppositionsarbeit geleistet. Wir sind keine „klassische“ Oppositionspartei die nur dagegen ist. Wir wollen auch mitgestalten. In vielen Fällen ist uns das auch gelungen.

Seit dem Jahre 2010 hat das Team rund um GfGR Ing. Ernst Stix viel erreicht, hier einige unserer Erfolge:

Finanz- und Schuldenpolitik

Währungsverluste (Schweizer Franken Kredite) wurde aufgedeckt, Maßnahmen zur Reduzierung des Schadens wurden im Gemeinderat beschlossen. Seitens der SPÖ wird es für risikoreiche Veranlagungen (Spekulationen) künftig keine Zustimmung geben.
Nachhaltige Budgetpolitik und Budgetkontrolle ist eines unserer Hauptanliegen.
Reduktion der Schulden in der nächsten Legislaturperiode bleibt für die SPÖ ein großes Ziel.

Verkehrssicherheit
Die neu errichteten Gehsteige in der Marktstraße und im Kreuzungsbereich Römerstraße waren uns sehr wichtig, Jahrelang hat man sich dieser Problematik nicht angenommen, unsere Initiative zur Steigerung der Verkehrssicherheit hat sich daher gelohnt. Es sind noch einige Maßnahmen erforderlich. Es gibt noch viele Maßnahmen die umgesetzt werden müssen, wir werden uns weiterhin diesem Thema annehmen.

Bürgerbeteiligung, Dorferneuerung
Seit vielen Jahren wird die Bürgerbeteiligung durch das Land NÖ unterstützt. Die ÖVP hat sich jedoch nie dazu entschlossen. Die SPÖ wollte mehr Offenheit gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern, unser Engagement hat sich gelohnt. Mittlerweile ist die Bürgerinitiative „Dorferneuerungsverein“ auch in unserer Gemeinde eine wichtige Gruppierung bei der Umsetzung diverser Maßnahmen.

Marktzentrum (Tiefgarage)
Tolles Gebäude, gefällige Außengestaltung, wichtiger Nahversorger
Viele Sitzungen waren bis zur Freigabe des Projekts notwendig. Die Tiefgarage, die unbedingt erforderlich war, ist einzig und allein einer Forderung der SPÖ zu verdanken. Von mehreren Siedlungsgenossenschaften wurde eine Garage strikt abgelehnt.
20 Wohnungen ohne dafür vorgesehene Stellflächen in der Garage waren für unsere Fraktion aufgrund der bereits jetzt angespannten Parkplatzsituation im Marktzentrum nicht vorstellbar. Von der SPÖ Euratsfeld hätte es für dieses Bauvorhaben ohne Garagenplätze keine Zustimmung gegeben.

Gesamtsportanlage
Jetzt ist es möglich, weitere Grundverhandlungen wurden geführt, eine Gesamtsportanlage kann je nach budgetären Mitteln in den nächsten Jahren erfolgen. Eine Gesamtsportanlage wurde auch im Sportausschuss bereits im Jahre 2010 gemeinsam mit der ÖVP beschlossen. Die Grundankäufe wurden jeoch lediglich für den Fußballplatz abgeschlossen, daher konnte es auch keine Zustimmung seitens der SPÖ Mandatare geben – wir halten unser Wort !!!

Entlastung vom Ortskern
Es wurde über eine Entlastungsstraße diskutiert, einige Besprechungen wurden abgehalten. Seitens des Landes gibt es eine Zusage für Studien, diese sollten im Frühjahr 2015 präsentiert werden.

Wir bleiben dran !!!

weitere Informationen lesen Sie >> HIER